Brigitte Eling

Manuela Gläsener, Jahrgang 70
Dipl.-Sozialpädagogin, Stellv. päd. Leitung
Waldorferzieherin, Ernährungsberaterin (TCM)
2 Söhne

Brigitte Eling, Jahrgang 61
päd. Leitung, Waldorferzieherin
Fachwirtin für waldorfpädagogische Kindertageseinrichtungen, Mediatorin
1 Tochter, 1 Sohn

Klaus Eling
Jahrgang 60
Geschäftsführer
2 Töchter

Maria-José Rebolledo
Jahrgang 77
Waldorferzieherin
2 Töchter

Michael Gehling, Jahrgang 83
Waldorferzieher
Integrationserzieher
2 Töchter

Laura Gerson

Kirsten Schnell
Jahrgang 89
Waldorferzieherin

Laura Gerson
Jahrgang 83
Staatl. anerkannte Erzieherin

Jakob Schmerbeck
Jahrgang 88
Waldorferzieher

Sophie Berke
Jahrgang 84
In der Ausbildung zur Waldorferzieherin
1 Tochter

Luise Mickel
Jahrgang 88
Waldorferzieherin

Tina Marx
Jahrgang 85
Waldorferzieherin
1 Sohn

Melissa Moritz, Jahrgang 84
Waldorferzieherin
2 Töchter

Berfim ÖzdemirTeresa Wassler

Teresa Wassler
Jahrgang 90
Waldorferzieherin

Berfim Özdemir
Jahrgang 98
BFD-Teilnehmerin

Caroline FrankAnna Urban

Anna Urban, Jahrgang 90
in der Ausbildung zur Waldorferzieherin

Caroline Frank, Jahrgang 87
in der Ausbildung zur Waldorferzieherin
In Elternzeit

Marieke Jochimsen

Marieke Jochimsen, Jahrgang 85
Dipl.-Sozialpädagogin

UNSER TEAM STELLT SICH VOR

PÄDAGOGEN

Gemäß unserem Qualitätsanspruch haben mindestens die Gruppenleiter*innen eine Qualifikation zur Waldorferzieher*in neben der staatlichen Erzieherausbildung, die den Gruppenalltag führen und gestalten.

Begleitet werden unsere Waldorferzieher*innen von Erzieher*innen, Sozialpädagogen*innen, Sozialassistenten*innen und Fachschüler*innen aus der Fachschule für Sozialpädagogik bzw. absolvieren eine berufsbegleitende Ausbildung zur Waldorferzieher*in.

Ergänzend bilden wir regelmäßig aus:

berufsbegleitende Erzieher*innen die die Fachschule für Sozialpädagogik besuchen und den Waldorf-Erzieherberuf erlernen wollen. Auch Schüler-Praktikant*innen, die bei uns ihr Berufspraktikum absolvieren können, unterstützen uns bei der gemeinsamen Arbeit.

Die Leitung

Die Leitung besteht aus Pädagogischer Leitung und stellvertretender Leitung sowie der Geschäftsführung. Das Sonnenkäferhaus versteht sich als sozialer Organismus, der sich in einem lebendigen Austausch und in stetiger Entwicklung befindet. Die schützende Membran dieses Organismus wird durch die Leitung gebildet.